Woche 28

Was ihr gelernt und angenommen, gehört und an mir gesehen habt, das tut! Und der Gott des Friedens wird mit euch sein.

Philipper 4,9

Woche 26

Ich weiss, der Herr führt die Sache des Armen, er verhilft den Gebeugten zum Recht.

Psalm 140,13

Woche 25

Und ein jeder, der diese Hoffnung auf ihn hat, reinigt sich, gleichwie auch er rein ist.

1. Johannes 3,3

Woche 24

Wir alle spiegeln mit enthülltem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn wider und werden so in sein eigenes Bild verwandelt, von Herrlichkeit zu Herrlichkeit, durch den Geist des Herrn.

2. Korinther 3.18

Woche 22

Der Gottesfürchtige hat feste Zuversicht, noch seine Söhne haben eine Zuflucht.

Sprüche 14,26

Woche 21

Er sagte: Selig, die arm sind vor Gott; denn ihnen gehört das Himmelreich.

Mathäus 5,3

Woche 20

Ich will mit deinem Munde sein und dich lehren, was du sagen sollst.

2. Mose 4,12

Woche 19

Rufe mich an am Tag der Bedrängnis: Ich will dich erretten und du wirst mich verherrlichen.

Psalm 50,15

Woche 18

Jesus sagte zu ihm: Wenn du kannst? Alles kann, wer glaubt.

Markus 9,23

Woche 17

Der Herr wird dich ohne Unterlass leiten und deine Seele in der Dürre sättigen und deine Gebeine stärken; du wirst sein wie ein wohl bewässerter Garten und wie eine Wasserquelle, deren Wasser niemals versiegen.

Jesaja 58,11