Woche 34

Und durch die, die zum Glauben gekommen sind, werden folgende Zeichen geschehen: In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben; sie werden in neuen Sprachen reden; wenn sie Schlangen anfassen oder tödliches Gift trinken, wird es ihnen nicht schaden; und die Kranken, denen sie die Hände auflegen, werden gesund werden.

Markus 16,17-18

Woche 33

Vor allem aber liebt einander, denn die Liebe ist das Band, das alles zusammenhält und vollkommen macht

Kolosser 3,14

Woche 32

Der HERR ist fern von den Gottlosen, aber das Gebet der Gerechten erhört er.

Sprüche 15,29

Woche 31

Wer Durst hat, komme zu mir, und es trinke, wer an mich glaubt. Wie die Schrift sagt: Aus seinem Inneren werden Ströme von lebendigem Wasser fliessen.

Johannes 7,38

Woche 30

Gott ist es, der in euch sowohl das Wollen als auch das Vollbringen wirkt, nach seinem Wohlgefallen.

Philipper 2,23

Woche 29

Lauter Güte und Huld werden mir folgen mein Leben lang und im Haus des Herrn darf ich wohnen für lange Zeit.

Psalmen 23,6

Woche 28

Er lässt deinen Fuss nicht wanken; er, der dich behütet, schläft nicht.

Psalmen 121,3

Woche 27

Denn wir wissen, dass der, welcher Jesus, den Herrn, auferweckt hat, auch uns mit Jesus auferwecken und uns zusammen mit euch (vor sein Angesicht) stellen wird.

2. Korinther 4,14

Woche 26

Der Gott Jesu Christi, unseres Herrn, der Vater der Herrlichkeit, gebe euch den Geist der Weisheit und Offenbarung, damit ihr ihn erkennt.

Epheser 1,17

Woche 25

An jenem Tag wird man sagen: Seht, das ist unser Gott, auf ihn haben wir unsere Hoffnung gesetzt, er wird uns retten. Das ist der Herr, auf ihn setzen wir unsere Hoffnung. Wir wollen jubeln und uns freuen über seine rettende Tat. Er ist er, der euch beruft; er wird es auch tun.

Jesaja 25,9