Woche 38

Sooft ich aber auch sprach: "Mein Fuss ist wankend geworden", hat deine Gnade, o Herr, mich gestützt.

Psalm 94,18

Woche 37

Lass dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft wird in der Schwachheit vollkommen! Deshalb will ich mich am liebsten meiner Schwachheit rühmen, damit die Kraft Christi bei mir wohne.

2. Korinther 12.9

Woche 36

Denn jeder, der den Namen des Herrn anruft, wird gerettet werden.

Römer 10,10

Woche 35

Denn lebendig ist das Wort Gottes, kraftvoll und schärfer als jedes zweischneidige Schwert; es dringt durch bis zur Scheidung von Seele und Geist, von Gelenk und Mark; es richtet über die Regungen und Gedanken des Herzens; vor ihm bleibt kein Geschöpf verborgen, sondern alles liegt nackt und bloss vor den Augen dessen, dem wir Rechenschaft schulden.

Hebräer 4,12-13

Woche 34

Sein Sinn ist fest; du schenkst ihm Ruhe und Frieden; denn es verlässt sich auf dich. Verlasst euch stets auf den Herrn; denn der Herr ist ein ewiger Fels.

Jesaja 26,3-4

Woche 33

Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.

Matthäus 28,20

Woche 32

Ich aber schaue aus nach dem Herrn, ich warte voll Vertrauen auf Gott, meinen Retter. Mein Gott wird mich erhören.

Micha 7,7

Woche 31

Er lässt deinen Fuss nicht wanken; er, der dich behütet, schläft nicht.

Psalmen 121,3

Woche 30

Darum legt die Rüstung Gottes an, damit ihr am Tag des Unheils standhalten, alles vollbringen und den Kampf bestehen könnt.

Epheser 6,13

Woche 29

Er ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene der ganzen Schöpfung. Denn in ihm wurde alles erschaffen im Himmel und auf Erden, das Sichtbare und das Unsichtbare, Throne und Herrschaften, Mächte und Gewalten; alles ist durch ihn und auf ihn hin geschaffen. Er ist vor aller Schöpfung, in ihm hat alles Bestand.

Kolosser 1,15-17